Noël

Internationale Weihnachten bei Bio Futura

Internationale Weihnachten bei Bio Futura

Zwischen Lebkuchen und Weihnachtsmärkten sind viele von uns bereits damit beschäftigt Pläne für die Weihnachtszeit zu schmieden. Der Ursprung des christlichen Fests wird in unterschiedlicher Weise in mehr als 160 Ländern gefeiert, und auch unter verschiedenen Namen wie z.B. „Family Day“. Weihnachten steht dann natürlich im Mittelpunkt. Drei Tage lang wird dann die Familie besucht, Geschenke verteilet und natürlich „lecker gegessen“.

Während der eine traditionell im Familienkreis mit einem großen Abendessen feiert, sucht der andere den Schnee oder ein Ziel in der Sonne. Jeder hat eine andere Vorstellung und Idee von Weihnachten und es wird deshalb überall anders gefeiert. Zeit für uns mal die Traditionen und Pläne bei Bio Futura zu prüfen. Hier treffen viele verschiedene Nationalitäten aufeinander und unterschiedliche Kulturen sollten doch eigentlich auch bedeuten, dass das Weihnachtsfest anders gefeiert wird. Wir haben mal unsere Mitarbeiter gefragt, wie sie denn so Weihnachten feiern. Soviel darf verraten werden, das Ergebnis überrascht!

Astrid – Niederländisch  Wohnort: Schiedam – Buchhaltung

Wer mit einem Koch verheiratet ist, kennt leider keine Feiertage und auch Weihnachten ist hier keine Ausnahme. Aber mit zwei kleinen Töchtern im Alter von 6 und 4 Jahren bringt es sehr viel Spaß Weihnachten zu feiern. Am ersten Weihnachtstag (25.12.) feiert Astrid zusammen mit der kompletten Familie und sehr traditionell mit einem Gourmet Essen – jedoch „ leider ohne meinem Mann, da der ja arbeiten muss.“

Wenn er dann aber am 2. Weihnachtstag frei hat, fahren wir zu seiner Familie und feiern mit Geschenken, Wein und gutem Essen. Das Tüpfelchen auf dem i ist dann sein traditionelles Steak, dass nur er so perfekt hinbekommen kann.

Anmerkung: In den Niederlanden kommt kein Weihnachtsmann, sondern der Nikolaus (Sinterklaas) für die Kinder, und das schon am 5.12. mit all den Geschenken. Weihnachten wird am 25.12. und 26.12. eher innerhalb der Familie mit kleineren Geschenke gefeiert, aber ohne Weihnachtsmann und Gedichten. Also genau anders als in Deutschland mit Nikolaus ☺

Olaf- Deutsch  Wohnort: Frechen – Vertrieb in Deutschland

Olaf ist unser Vertriebler in Deutschland. Seine Familie ist verstreut, einige leben in Frankreich. Trotzdem trifft sich die ganze Familie jedes Jahr woanders in Deutschland in einem gemieteten Haus, um zusammen Weihnachten zu feiern.

Wir feiern Weihnachten auf traditionelle Weise. Am Heiligabend 24.12. bekommen die Kinder ihre Geschenke, die unter dem Weihnachtsbaum liegen. Vorher spielen wir aber mit Geige und Gitarre Weihnachtslieder und singen dazu.

Wichtig für uns ist das Essen. Jeden Tag kocht eine Gruppe ein tolles Essen, nur am Heiligabend selbst haben wir als Tradition ein Fondue. Die französische Oma backt jedes Jahr einen besonderen Kuchen, der bôuche noël genannt wird. Dieser leckere Nachtisch wird normalerweise am 2. Weihnachtstag gegessen und besonders von den Kindern schon sehnsüchtig erwartet.

Dieses Jahr sind wir im Sauerland, und mal sehen, vielleicht liegt ja auch Schnee dort. Weiße Weihnachten sind natürlich besonders schön!

Steffi –  Deutsch  Wohnort : Rotterdam – Deutscher Markt

Zusammen mit meiner Familie und meinem Mann (gerade frisch getraut) feiern wir Weihnachten normalerweise am 24.12. in Hamburg. Traditionell mit meiner kompletten Familie, und natürlich darf wie jedes Jahr Raclette nicht fehlen. Anfangs warten alle bis die Platten heiß werden und endlich begonnen werden kann und innerhalb von 30 Minuten ist dann alles vorbei und keiner kann sich mehr bewegen…

Wenn es dann doch alle aufs Sofa geschafft haben, werden die Geschenke verteilt. Der Jüngste (20 Jahre) übernimmt hier die Verantwortung und ist für die Verteilung der Geschenke verantwortlich, da der Weihnachtsmann erst wieder bei Nachwuchs zu uns kommt. Nach diesem gemütlichen Teil folgt etwas Action und wir gehen mit Allen in den Club meines Bruders, um die Pfunde wieder abzutanzen.

Dieses Jahr wird es allerdings anders und ich werde Weihnachten erstmals bei über 30 Grad feiern. Da wir die kirchliche Trauung in Chile am 17.12. haben, bleiben wir dort natürlich auch über Weihnachten und feiern erstmals mit der Familie meines Mannes, der Chilene ist. Ich bin mal gespannt wie in Chile gefeiert wird, auf jeden Fall ist Sonnencreme hier Pflicht ☺

Marije – Niederländisch  Wohnort: Rotterdam , Einkauf

Wie jedes Jahr wird erst im letzten Moment alles organisiert. Am 1. und 2. Weihnachtstag feiern wir traditionell mit der Familie und am 24.12. mit Freunden. Das bedeutet dann drei Abende hintereinander Essen, Trinken, Spielen und jede Menge Spaß. Jedes Jahr beginne ich die Weihnachtszeit in der Frühe mit Joggen. Frische Winterluft und etwas Bewegung tut gut, um das ständige Essen ertragen zu können!

Obwohl die Weihnachtstage jedes Jahr den gleichen Ablauf haben, ist es jedes Mal eine Überraschung was wir essen. Jeder bereitet ein Gericht vor, aber es darf nicht dasselbe sein wie beim letzten Mal. Mein Vater ist jedes Jahr für das Hauptgericht zuständig, er liebt es zu kochen! Auch beim Abendessen mit Freunden haben wir hier dieselbe Tradition, und der Einfachheit halber benutzen wir Einweggeschirr, natürlich von Bio Futura.

Unser Haus ist dann weihnachtlich dekoriert und ein Weihnachtsbaum darf natürlich nicht fehlen.

Aurelien- Französisch  Wohnort: Schiedam – Französischer Markt

Obwohl ich in den Niederlanden lebe, fahre ich jedes Jahr zu Weihnachten zu meinen Eltern nach Hause. Meine Eltern leben in Paris, aber wir feiern jedes Jahr in der Bretagne, an der Westküste von Frankreich. Wir haben am 24. Dezember ein familiäres Abendessen und am nächsten Morgen gibt’s dann die Geschenke.

Beim Abendessen darf ein traditionelles französisches Gericht nicht fehlen. Lachs auf Toast, Truthahn mit Kastanien und zum Nachtisch eine „Bûche Glacée“, ähnlich wie Viennetta Eiscreme. Das Abendessen dauert sehr „französisch“ immer etwa 4 bis 5 Stunden, und es ist nur wirklich erfolgreich, wenn sich keiner mehr rühren kann.

Dieses Jahr weiß ich noch nicht, was ich Weihnachten machen werde. Wenn ich zu meinen Eltern fahre, werden wir in Paris feiern statt in der Bretagne. Und am 2. Weihnachtstag findet ein Festival in Amsterdam statt, das ich auch sehr gerne besuchen möchte. Also mal sehen für was ich mich entscheide werde…

Die Essenz von Weihnachten ist für alle die Familie, daneben aber auch natürlich das „Essen“.

Wir können Weihnachten kaum erwarten und zählen schon die Tage. Aber auch im Büro sind wir mit der Zeit zu einer „Bio Futura Familie“ zusammen gewachsen und auch hier wird traditionell gefeiert- ein wunderschönes Weihnachtsessen mit den Kollegen ☺

Tollwood-768x162

Die Festival Saison hat endlich wieder begonnen!

Die schönste Zeit des Jahres hat endlich begonnen, die Temperaturen steigen langsam, alles blüht und die Eisdielen öffnen wieder ihre Pforten. Aber wohl genauso wichtig: Die Festivalsaison hat begonnen! Zeit um eine kleine Rundreise durch Europa zu starten für die schönsten und verrücktesten Festivals mit einzigartigen und nachhaltigen Lösungen!

Die Festival Saison hat endlich wieder begonnen! weiterlesen

thuiscompost

Kompostieren zu Hause, das sollte jeder mal probieren!

Beim Kompostieren von Abfall kreiert ihr eigentlich ein kleines Ökosystem. Bakterien, Schimmelpilze und Kleintiere wie Würmer und Schnecken wandeln Grünabfälle in eine nährstoffreiche Ressource für unsere Pflanzen um. Damit dieses Ökosystem funktionieren kann, wird ein bestimmtes  Verhältnis von Feuchtigkeit, Sauerstoff und Wärme benötigt. Was viele leider nicht wissen, ist, dass Ihr selber einen großen Teil des Kreislaufs schließen könnt. „Hauskompostierung“ klingt oft schwieriger, als es wirklich ist und ein großer Garten ist nicht mal unbedingt eine Notwendigkeit! Es sind verschiedene Kompostsysteme möglich, von denen einige im Haus oder auf dem Balkon angewendet werden können.

Traditioneller Komposthaufen

Hierfür ist natürlich ein Garten notwendig, da die Außenmasse mindestens 1,5 Meter in Höhe, Breite und Länge sein sollte. Die Box selbst kann man aus Holz, Drahtgeflecht oder Ästen selber herstellen. Stellt bitte stets sicher, dass der Behälter immer im direkten Kontakt mit dem Boden ist, da sonst kleine Tierchen und Bakterien den Kompost nicht erreichen können. Beachtet auch, dass der Kompost mindestens alle 6 Wochen umgesetzt werden muss, deswegen sollte der Behälter nicht allzu hoch sein. Eine andere Möglichkeit ist es eine Klappe anzubringen, durch die der Kompost vom Boden einfach nach oben geschichtet werden kann. Das Umschichten sorgt nicht nur für einen guten Kompost, sondern verhindert auch den Geruch.

Kompostieren zu Hause, das sollte jeder mal probieren! weiterlesen

beer1

Beercycling

beer1

Das Roskilde Festival macht Bier aus Pisse

What would Jesus do? Er machte Wein aus Wasser und die Dänen tun es ihm nach. Beercycling heißt das Zauberwort. Das Roskilde-Festival in Dänemark will aus dem Urin der Festivalbesucher Bier herstellen.

Blasendruck auf Festivals: eine echte Nahtoderfahrung. Wer schon mal auf einem Festival mitten im besten Part seiner Lieblingsband überlegt hat, ob das mit dem in die Flasche pullern nicht doch eine Alternative wäre, der kennt das. Jedes Jahr wird auf Festivals hektoliterweise Urin produziert. Dass man damit auch etwas sinnvolles anfangen kann, hat jetzt das Roskilde-Festival in Dänemark bewiesen.

#frompisstopilsner. So heißt laut dem Guardian die Kampagne mit der die Dänen die im Urin enthaltene Gerste nutzen wollen, um damit Pflanzen zu düngen. Wenn man die nämlich aus dem Pipi rausfiltert und nicht einfach so in die Natur entlässt, kann man damit etwas richtig sinnvolles anfangen. Das Ganze ist nicht nur gut für die Geruchssituation auf Festivals, sondern auch für die Umwelt. Wildschiffen verursacht jedes Jahr einen immensen Schaden an der Natur, gerade auf Festivals, wo die Konfirmandenbläschen auch mal zuhauf drücken können.

Quelle: BR Puls
Bild: Pixabay